Wir Suchen Dich!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du Lambda und damit die queere Jugendarbeit unterstützen kannst. Weiter unten findest du verschiedene Aufgabenbereiche, in denen du dich ehrenamtlich bei uns einbringen und einiges dazulernen kannst. Scheu dich nicht, uns anzuschreiben, wir finden bestimmt etwas Passendes für dich. Falls du erstmal unverbindlich mehr über unsere Arbeit erfahren möchtest, senden wir dir auch kostenlos ein Infopaket zu.

Außerdem kannst du Mitglied bei uns werden und so den Verein unterstützen. Die Mitgliedschaft ist bis zum 27. Lebensjahr kostenlos.

Hier geht es zum Mitgliedsantrag.

Mitgliedschaft

Du hast Lust, dich bei uns durch eine Mitgliedschaft zu engagieren?

Mit deiner Mitgliedschaft gibst du jungen Queers eine stärkere Stimme und eine höhere politische Gewichtung. Wenn du über 27 Jahre bist, kannst du Fördermitglied werden und dazu beitragen, dass wir noch mehr Angebote für junge Queers schaffen können.

Fülle den Online-Mitgliedsantrag aus oder lade dir unseren Mitgliedsantrag herunter und lass ihn uns ausgefüllt zukommen.

Auch als Jugendgruppe oder Verein könnt ihr Mitglied werden!

Deine Vorteile

  • Aktive Mitgestaltung des Vereines

  • Mehrfach im Jahr das Vereinsmagazin OUT! in Print oder digital

  • Eine einfache Mitgliedschaft ist bis zum 27. Lebensjahr kostenfrei

  • …und vieles mehr

Infomaterial

Du willst mehr über unseren Verein erfahren? Du benötigst Flyer von Lambda und unseren Projekten? Du hättest gerne Material zum Verteilen?

Wir senden dir gerne kostenlos Informationsmaterial zu. Fülle hierzu einfach das Formular aus.

Bestellung (kostenfrei)

Ehrenamt

Ehrenamtliches Engagement bei Lambda?!

Hast du Lust dich bei Lambda ehrenamtlich zu engagieren? Dann schau dir die verschiedenen Möglichkeiten an, dich in unserem Verband einzubringen!

Queer*Spaces

Gemeinsam mit jungen Menschen vor Ort wollen wir Jugendtreffs in drei ländlicheren Gebieten Sachsen-Anhalts aufbauen, also da, wo es queere Safer-Spaces besonders dringend braucht. Es sollen Orte sein, in denen queere junge Menschen zusammenkommen, sich vernetzen, gegenseitig empowern und einfach eine gute Zeit miteinander haben können – sei es bei gemeinsamen Kochabenden oder einer ausgiebigen Spielerunde. Im Projekt Queer Spaces kannst du bei der Planung und Organisation der Treffs mithelfen, Ideen für Aktivitäten einbringen und diese planen oder bei der Akquise unterstützen. Es ist aber genauso möglich, einfach vor Ort bei der Durchführung dabei zu sein. Hier geht’s zum Projekt.

Queere und politische Bildungsarbeit

In verschiedenen Kontexten geben wir Workshops zu queerer Bildung. Dabei vermitteln wir Wissen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt und den Lebensrealitäten queerer junger Menschen. Wir erarbeiten Handlungsstrategien, um Vielfalt zu fördern und Diskriminierung entgegenzuwirken. Im Rahmen unseres Projekts Q*atSchool halten wir diese Workshops an Schulen. Zu unserer Zielgruppe gehören aber auch Ehrenamtliche sowie Fach- und Lehrkräfte. Auch hier kannst du bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Workshops unterstützen und eine Menge über queere und politische Bildungsarbeit lernen! Hier geht’s zum Projekt.

Jahresbildungsprogramm

Während des ganzen Jahres bieten wir verschiedene Bildungsveranstaltungen für queere junge Menschen an, wie z.B. Kreativ- und Filmworkshops. Auch dabei kannst du organisatorisch und in der Durchführung unterstützen. Dazu gehören auch mehrtägige Bildungsfahrten. Wenn du Lust hast, eine solche Veranstaltung als ehrenamtliche Teamer*in zu begleiten, benötigst du die Grundqualifikation als Jugendleiter*in (Juleica) und schon kannst du unterstützen. Die Ausbildung zu Jugendleiter*in bieten wir auch an.

Wir sind auch auf Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Christopher Street Day vertreten und freuen uns über Unterstützung bei der Organisation und der Betreuung der Stände oder der Durchführung von kreativen Angeboten. Falls du dich auf diese Art und Weise für die Rechte queerer Menschen einsetzen willst und Lust hast auf den Austausch mit Queers aus der Community, könnte das dein Platz sein.

Du kannst dich bei uns je nach persönlichen Interessen und Fähigkeiten und auch orientiert an deinen ganz individuellen zeitlichen Kapazitäten engagieren. Je nach individuellen Rahmenbedingungen bemühen wir uns darum, eine Aufwandsentschädigung für dein ehrenamtliches Engagement möglich zu machen.

Bei Interesse und Fragen schreibe einfach eine E-Mail.

Wir freuen uns!

Praktikum

Praktikumsstelle gesucht?

Es gibt die Möglichkeit bei uns ein Praktikum zu machen. Besonders im Rahmen des Jahresbildungsprogramms mit unterschiedlichen außerschulischen Jugendbildungsmaßnahmen, wie Workshops an Schulen, Bildungsfahrten und Jugendleiter*innenausbildung, ist das möglich.

Wir bitten darum, die folgenden Ausführungen im Ganzen zu lesen und erst dann eine Bewerbung zu schicken bzw. für eventuelle Fragen mit uns in Kontakt zu treten. Praktika für Schüler*innen oder Azubis zum Erzieher*innenberuf bieten wir leider nicht an. Ebenso können wir keine dauerhaften Einsatzstellen im Rahmen eines dualen Studiums anbieten.

Voraussetzungen:

  • Studium der Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaft, Psychologie o.ä.
  • Praktikumsdauer mindestens drei Monate mit ca. 20 bis 30 Wochenstunden
  • Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums
  • inhaltliche Vorkenntnisse zu den Bereichen sexuellen Orientierungen/Geschlecht und Schule/Bildung bzw. außerschulische Jugendbildung

Wir bieten Einblicke in folgende Bereiche:

  • Workshops mit Schüler*innen zu sexueller Orientierung und Geschlecht
  • Begleitung von Regenbogen-AGs an Schulen
  • Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Bildungsveranstaltungen im Rahmen des Jahresbildungsprogramms
  • Kontakt mit Schulen, Jugendgruppen, Hochschulreferent*innen und anderen Einrichtungsformen
  • Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerkarbeit

Darüber hinaus:

  • Bei Wunsch Einblick in Gremienarbeit, sofern möglich
  • Sonstige Tätigkeiten eines Jugendverbandes

Rahmenbedingung:

  • Büro in Halle (Saale)
  • Die außerschulische Jugendbildung bringt eine gewisse Unregelmäßigkeit der Veranstaltungen mit sich. Wir Wünschen uns deshalb eine Bereitschaft für Abend- und Wochenendtermine sowie Mehrtageseinsätze.
  • Teilweise eigenständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen, Mehrtageseinsätzen

Leider können wir die Praktika nicht vergüten.

Um Bewerbungen berücksichtigen zu können, müssen sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Motivationsschreiben
  • Theoretische und/oder praktische Zugänge zu den Bereichen Queer, Gender, etc. und Antidiskriminierungsarbeit
  • Gewünschte inhaltliche Schwerpunkte/eventuelle Ideen für das Praktikum
  • Zeitraum, Dauer und Wochenstunden
  • Art des Praktikums
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Wenn vorhanden, relevante Anhänge (Abiturzeugnis etc. ist nicht notwendig)
  • Bitte zusammengefasst in einem PDF-Dokument

Bei Fragen und Interesse meldet euch gern bei Mika Taube. Bewerbungen bitte an info[at]lambda-mdl.de. Wir fordern insbesondere Menschen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Positionierungen/Diskriminierungserfahrungen zum Einreichen von Bewerbungen auf.

Gefördert durch

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten!
Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bleibe immer up to date!

Mit der Anmeldung bist du damit einverstanden, dass deine Daten in der Newsletterdatenbank gespeichert werden. Die Daten werden automatisch gelöscht, wenn du dich von dem Newsletter abmeldest.